Fersensporneinlagen

Fersensporneinlagen von Vierbaum Orthopädie lindern Ihre Schmerzen, verschaffen Ihnen neue Mobilität und fördern die Heilung.
Der Fersensporn ensteht als Reaktion auf eine andauernde Überbeanspruchung der Plantaraponeurose am hinteren inneren Anteil des Ansatzbereiches am Fersenbein. Es kommt zu Mikroverletzungen und lokalen Entzündungen, auf die der Körper durch Anlagerung von Knochenmaterial reagiert. Bei 10% der Bevölkerung findet sich ein Fersensporn, der nur bei einem vom 10 Betroffenen Schmerzen verursacht.

Die Bedeutung des Fersensporns an sich, im Zusammenhang mit Fersenschmerzen, wird stark überschätzt. Nicht der Fersensporn selbst ist die Ursache der Fersenschmerzen beim Auftreten, sondern die Entzündungsreaktion durch die Mikroverletzungen an der entsprechenden Ansatzstelle des sehnigen Anteiles der Pantarfascie. Zusätzlich sind viele kleine Fußmuskeln betroffen, die an der Plantarfascie entspringen oder ansetzen. Hier versprechen die Fersensporneinlagen von Vierbaum Orthopädie Linderung.

Sie haben Fragen zu Ihrer Versorgung oder wünschen eine individuelle Beratung? Wir informieren Sie gerne bei einem unverbindlichen Beratungstermine in Wiehl, Troisdorf, Bonn, Köln, Hennef oder Siegen. Rufen Sie uns für eine Terminvereinbarung an, wir freuen uns auf Sie!

Symptome bei Fersensporn:

• stechende Fersenschmerzen beim Auftreten, innen bis mittig im Sohlenbereich der Ferse
• oft auch dumpfer eher diffuser Schmerz im gesamten Fersenbereich
• typischer Anlaufschmerz, morgens nach dem Aufstehen, nach längerem Liegen und Sitzen
• starker Druckschmerz an den Sehnenansätzen

Info-Flyer Fersensporn-Einlagen [PDF]